• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
Tipp des Tages Montag 13 Februar

Papp-Hocker - fertig in sieben Handgriffen

Er steht im Van Gogh Museum in Amsterdam, in den Galerien Lafayette in Paris, in den großen Museen der Welt – und auch in der "New York Times": der Hocker "Dutch Design Chair", kurz DDC. Dabei ist der Hocker ein reiner Pappkamerad.
dutch-design-chair

Die "New York Times" ist bekanntlich kein unbeschriebenes Blatt in Sachen Design. Umso bemerkenswerter, wenn die Experten für Schönes einen Hocker zur "standout creation" küren, eine "herausragende" Kreation also, die nur aus Pappe besteht.

Das ist der Vorteil des Hockers: Sein Material verhilft ihm zu seiner Leichtigkeit. Möbel aus Pappe sind nicht neu, auch der "DDC" hatte viele Vorgänger. Neu an dem Hocker ist seine Art, gefaltet zu werden. In nur sieben einfachen Handgriffen wird aus einem Stück Pappe ein Hocker, der 200 Kilo trägt. Allein das hat ihm schon die "standout creation" der "NYT" eingebracht.

Zu haben ist der Hocker in neun verschiedenen Designs zu einem Preis von etwa 20 Euro.

Zum Hersteller:
www.dutchdesignchair.com

Zum Tipp des Tages Archiv