• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
Tipp des Tages Donnerstag 29 Dezember

Geschirr für Olympia: das Lebenswerk von Heinz Engler

Das Geschirr "B 1100" des Designers Heinz Engler gilt als das meistverkaufte Geschirr der Welt. Das Museum Biberach präsentiert erstmals seit 1989 nahezu alle Werke des Designers in einer Sonderausstellung.
biberachmuseum

Wohl jeder hat schon einmal von dem berühmten stapelbaren Geschirr von Heinz Engler gegessen. Ob in Kantinen, Mensen, Jugendherbergen, Hotels oder Krankenhäusern: Das Geschirr "B 1100" findet sich einfach überall. Da darf es auch auf der Ausstellung "Geschirr für Olympia - Heinz H. Engler" nicht fehlen.

Die Ausstellung im Museum Biberach bietet einen Überblick über das Schaffen von Heinz Engler und präsentiert das Originalmodell der Olympiastadt München von 1972, das untrennbar mit der Geschichte des Geschirrs verbunden ist. Schließlich hatte Engler das Geschirr eigens für die Verpflegung der Athleten, Funktionäre und Journalisten bei den olympischen Sommerspielen 1972 zur Verfügung gestellt.

Die Ausstellung "Geschirr für Olympia - Heinz H. Engler" ist noch bis zum 4. März 2012 im Museum Biberach zu sehen. Der Eintritt kostet 4 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Zur Ausstellung:
www.biberach-riss.de

Zum Tipp des Tages Archiv