• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
Tipp des Tages Montag 21 November

Panorama-Rundbau einer antiken Stadt

Auf eine Zeitreise in das Jahr 129 n. Chr. begeben sich Besucher der Sonderausstellung "Pergamon – Panorama der antiken Metropole" in Berlin. Eigens für die Ausstellung hat das Pergamonmuseum ein 360°-Panorama der antiken Stadt Pergamon bauen lassen.
05PergamonPanorama

Für die Ausstellung "Pergamon – Panorama der antiken Metropole" bildete der Kreuzberger Künstler Yadegar Asisi im Ehrenhof des Pergamonmuseums das antike Pergamon szenisch und akustisch nach. Dazu schuf er eine riesige 360°-Leindwand, auf der Fotografien und Skizzen abgebildet sind.

Die Ausmaße sind gewaltig: Auf 25 Metern Höhe und 103 Metern Länge zeigt das Panorama die prachtvollen Bauten auf dem Burgberg von Pergamon, die mediterranen Landschaften und das alltägliche Leben, wie es sich 129 n. Chr. in Pergamon höchstwahrscheinlich abgespielt hat. Ergänzend dazu präsentiert das Pergamonmuseum auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern etwa 450 zum größten Teil noch nie gezeigte Exponate aus den Beständen der Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin.

Die Ausstellung "Pergamon – Panorama der antiken Metropole" ist noch bis zum 30. September 2012 im Pergamonmuseum in Berlin zu sehen. Der Eintritt für Ausstellung und Panorama kostet 18 Euro.

Zur Ausstellung:
www.pergamon-panorama.de

Zum Tipp des Tages Archiv