• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
Tipp des Tages Montag 17 Oktober

Asymmetrische Apartmenthäuser

Der österreichische Architekt Thomas Pucher errichtet in Tartu in Estland neun unterschiedliche Häuser, die alle eines gemeinsam haben: Sie sind asymmetrisch und beschäftigen das Auge.
tartu-01_c_Lukas-Schaller

Auf den ersten Blick wirken die Häuser am Ufer der Embach einfach und kompakt. Doch der Schein trügt. Wer genauer hinsieht, dem zeigen sich die Gebäude von ihrer besonderen Seite. Denn simpel, das sind die Wohnhäuser von Thomas Pucher ganz und gar nicht.

Die Häuser, die nach Fertigstellung 444 Apartments beherbergen, sind asymmetrisch. Auffällig sind vor allem die einzelnen Etagen mit ihren Balkonen, die alle gegeneinander verschoben sind. Auf diese Weise wird garantiert, dass den ganzen Tag Sonnenlicht auf die Balkone fällt.

Die neun Wohnhäuser entstehen in Tartu in Estland. Im Jahr 2012 sollen die Bauarbeiten an den Gebäuden abgeschlossen sein.

Zum Architektenbüro:
www.thomaspucher.com

Zum Tipp des Tages Archiv