• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
Tipp des Tages Mittwoch 25 Mai

Akkuschrauber-Rennen in Hildesheim

Ein futuristisches Fahrzeug, mit nichts weiter betrieben als einem Akkuschrauber, das ist der Entwurf der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim. Bereits zum siebten Mal organisiert die Hochschule das Rennen.
akkuschrauberrennen

Studierende aus sieben verschiedenen Bundesländern sowie aus der Schweiz haben sich für den außergewöhnlichen Wettbewerb angemeldet. Mit selbst entworfenen und gebauten Leichtfahrzeugen wollen sie den Flugplatz Hildesheim am Wochenende in eine Rennbahn verwandeln. Das Besondere: Die Fahrzeuge werden mit einem handelsüblichen Akku-Bohrschrauber mit 18 Volt von Bosch angetrieben.

Herausforderer sind die Hildesheimer Studenten, die mit einem ultraleichten Fahrzeug an den Start gehen. Denn neben Tempo und Design ist auch das Gewicht ausschlaggebend für die Rennfahrzeuge. Je leichter, desto besser.

Der Rennwagen der HAWK bringt gerade einmal 8,3 Kilogramm auf die Waage. Bis auf wenige Details wurde das Fahrzeug komplett am Computer konstruiert und im 3D-Druck gefertigt. Der Startschuss auf dem Flugplatz Hildesheim fällt am Samstag um 12 Uhr.

Weitere Infos und ein Video auf der Homepage der Veranstaltung:
www.akkuschrauberrennen.de

Zum Tipp des Tages Archiv