• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
Tipp des Tages Mittwoch 27 Oktober

Comeback der Glühbirne

Wärme gegen Licht tauscht der Ingenieur Siegfried Rotthäuser bei der herkömmlichen Glühbirne. Wo früher "Glühlampe" drauf stand, steht heute "Heizung". Damit ist der Handel mit Glühbirnen wieder erlaubt.
gluehbirne

Seit September gilt europaweit das Verbot von Mehr-als-60-Watt-Glühbirnen. Nicht für Siegfried Rotthäuser. Der pfiffige Ingenieur lässt herkömmliche Glühbirnen in China mit "Heatball" beschriften – und macht damit aus einer Glühbirne eine Heizung.

Elektrisch Heizen wiederum ist in Europa nicht verboten. Dass dabei auch Licht erzeugt wird, kann man nicht verbieten, so die Argumentation des Ingenieurs.

Über den Sinn oder Unsinn der Aktion lässt sich streiten. Fest steht: Schon innerhalb weniger Tage waren die ersten 4.000 "Heatballs" verkauft.

Rotthäuser will einen Teil der Einnahmen an ein Projekt zum Schutz des Regenwaldes spenden. Damit lasse sich eher die Welt retten, als mit dem Verbot der Glühlampe, so der Ingenieur, der seine Aktion als Widerstand gegen Brüssel verstanden wissen will.

Zum Heatball:
www.heatball.de

Zum Tipp des Tages Archiv