• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Tisch für Technik-Fans bei Roche Bobois

"Astrolab" von Roche Bobois bringt zwei Glasplatten mit, die den Tisch bei Bedarf verlängern.
astrolab

Da drehen sie sich, die Zahnräder in "Astrolabs" technischem Herzstück unter der gläsernen Tischplatte. Wer sich an Charlie Chaplins Stummfilm "Moderne Zeiten" von 1936 erinnert fühlt, liegt gar nicht so falsch. Hier wie dort wollen die Macher dem Betrachter Wandel und Fortschritt ihrer Zeit vor Augen führen. Regisseur Chaplin in den 30ern auf eher kritische, Roche Bobois mit "Astrolab" auf zuversichtliche und komplexe Art. Schön anzuschauen sind beide.

"Astrolab" misst etwa zwei Meter und ist mit zwei ausfahrbaren Glasplatten ausgestattet, mit denen die Tischlänge bei Bedarf erweitert werden kann. Der gläserne Esstisch fährt seine beiden Zusatzplatten links und rechts neben der eigentlichen Platte über eine komplexe Mechanik mit zahlreichen Zahnrädern, Stangen und Zügen in einer atemberaubend flüssigen Bewegung aus - und auch wieder zurück. Wie wir es uns wünschen.

Der Tisch wird über einen Akku und Elektromotoren betrieben und mittels einer Fernbedienung gesteuert. Wie das geht, zeigt Roche Bobois im Video zu "Astrolab".

Der Preis: 7950 Euro.

Zum Hersteller:
www.roche-bobois.com