• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Eleganter Ohrensessel "Grand Repos" bei Vitra

"Grand Repos" heißt Vitras neuer Ohrensessel, der mit Leder oder wahlweise mit Filzstoff bezogen ist. "Es war eine große Verantwortung für mich, nach einem Meisterwerk wie dem Eames Lounge Chair einen neuen Sessel für Vitra zu entwerfen", so der Designer Antonio Citterio.
grand_repos

"Grand Repos" (Variante mit Ohren) und "Repos" (Variante ohne Ohren) sind die moderne Version des klassischen Ruhesessels. Entworfen hat sie der bekannte italienische Designer und Architekt Antonio Citterio und der scheint ein Arne-Jacobsen-Fan zu sein. Denn Parallelen zwischen Vitras neuen Kollektionsmitgliedern und dem "Egg-Chair" des berühmten Dänen, den Fritz Hansen vertreibt, sind zu erkennen.

Großzügig dimensionierte Polster, einladende Armlehnen, stufenlos verstellbare Sitzpositionen und ein hoher Rücken sorgen bei Vitras Neuen für Komfort. "Grand Repos" hat einen um sechs Zentimeter höheren Rücken und ein expressives Ohrenteil, sein kleinerer Verwandter "Repos" verzichtet auf Ohren und wirkt insgesamt etwas schmaler.

"Repos" und "Grand Repos" gibt es in verschiedenen Leder- und Stoffqualitäten. Schöne Details: Die Ziernähte verleihen den Sesseln einen zeitgenössischen, handwerklichen Akzent. Der Viersternfuß aus Aluminiumdruckguss ist in polierter oder farbig lackierter Ausführung erhältlich. Das gepolsterte Bänkchen "Panchina" auf unserem Foto dient als einfache und hockerartige Sitzgelegenheit oder als Fußablage.

"Grand Repos" ist 110 cm hoch und etwa 74 cm breit. Der Sessel kostet zwischen etwa 3.600 und 4.500 Euro. "Repos" ist etwas kleiner, jedoch ebenso breit, sein Preis liegt je nach Bezugsqualität zwischen ca. 3.300 und 5.900 Euro.

Zum Hersteller:
www.vitra.com