• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Poltrona Frau wird 100 und feiert mit opulentem Sessel

Perfekte Handwerkskunst, eine Form mit Details aus dem Mode-Design und ein romantischer Name: Mit "Juliet" feiert Poltrona Frau seinen 100. Geburtstag.
Juliet_poltronafrau

Auf den romantischen Namen "Juliet" hört der Leder-Armsessel, den der bekannte und bereits mehrfach mit Preisen gekrönte Londoner Designer Benjamin Hubert für Poltrona Frau gestaltet hat. Das Design unterstreicht nicht nur eine der Stärken von Poltrona Frau, nämlich perfekte Handwerkskunst, sondern steht mit seinem abgesteppten, nach klassischem Vorbild gestalteten Lederbezug für italienisches Modedesign vergangener Jahrhunderte.

In den Formen der Renaissance hat Hubert seine Inspiration für "Juliet" gefunden. Die Sitzfläche des schicken Sitzmöbels öffnet sich wie ein Blütenkelch, unter seinem weichen Leder in Rot oder Weiß verbirgt sich ein klassisches Holzgestell. Das vielfach vernähte Bezugsmaterial soll an die Korsagen wohlhabender Italienerinnen des 16. Jahrhunderts erinnern, die gewölbten Armlehnen an die Puffärmel ihrer Kleider. Und so ist "Juliet" nicht zufälllig nach Shakespeares gleichnamiger Heldin benannt.

Als bequemen Begleiter zum Sessel bingt "Juliet" einen Ottoman mit. Dieser dient als Fußstütze oder eigenständige Sitzgelegenheit und ist ebenso Blutrot oder Schneeweiß wie die große Kollegin. Gepolstert sind beide mit Polyurethan-Schaum und Polyester.

"Juliet" wurde auf der Mailänder Möbelmesse vorgestellt und soll in den nächsten Tagen bei Poltrona Frau zu haben sein. Preis des Sessels: ca. 4.850 Euro.

Zum Hersteller:
www.poltronafrau.com