• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Bodennahes Loungesofa "Freistil 187"

Der Stil ist frei, der Name auch: Freistil, die junge Kollektion von Rolf Benz, bekommt Zuwachs. Neues Familienmitglied ist ein Modulsofa, daneben gibt es neue Bezüge für bereits bekannte Kollektionsstücke.
freistil_sofa

Berlin nimmt als deutsche Kreativmetropole bei Rolf Benz' junger Serie Freistil einen Ehrenplatz ein. Der Hersteller lässt die Katalogfotos seiner Sofaentwürfe stets in den Privaträumen von Berliner Designern, Medienmachern oder Künstlern fotografieren. Ziel der Imagekampagne: Rolz Benz möchte zeigen, dass die unkonventionellen und doch schlichten Möbel in jede Umgebung passen und sich hier nahtlos einfügen.

Das bodennahe Loungesofa "Freistil 187" soll sich durch einen erstklassigen Sitzkomfort und eine besondere Sitztiefe auszeichnen, es ist das jüngste Kollektionsmitglied bei Freistil Rolf Benz. Das Möbel besteht aus zahlreichen Modulen, die immer wieder neu kombiniert werden können. Das Design stammt von Anders Nørgaard.

"Freistil 187" gibt es als Anreihsofa, -sessel und -bank in verschiedenen Größen. Ein Eckelement verbindet die unterschiedlichen Teile. Die Sitztiefe liegt bei 77 cm, die Sitzhöhe gibt der Hersteller mit 40 cm an. Preisbeispiel: "Freistil 187" kostet als Sofa von 220 cm Breite je nach Material ab etwa 1.596 Euro.

Ebenfalls neu im Programm sind kunterbunte Bezüge für das Sofaprogramm "Freistil 183". Die sind nun nicht mehr grau, schwarz oder braun, sondern auf Wunsch auch grün, blau oder rot.