• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Sofa-Box "Smallroom" aus Schweden

"Smallroom" sorgt mit seinen hohen Wänden für ein Raum-im-Raum-Gefühl. Hergestellt wird das Modul-Sofa bei Offecct.
smallroom

Offecct macht Multifunktionsmöbeln für Büro und Zuhause. Ergebnis: Ein mit Offecct-Möbeln eingerichtetes Wohnzimmer wirkt geradlinig, klar und nüchtern, das Arbeitszimmer bekommt einen wohnlichen Touch. Hieran knüpft Ineke Hans mit "Smallroom" an. 2010 hatte sie für den schwedischen Hersteller ein schallschluckendes Wandpaneel gestaltet. Nun also ein modulares Sitzmöbel, für Konferenzen am Arbeitsplatz oder intime Raum-im-Raum-Situationen in großen Privaträumen.

"Smallroom" gibt es als drei unterschiedlich breite Module, die kombiniert oder alleinstehend als halb offene Boxen in den Raum gestellt werden können. Wer möchte, kann Zimmerpflanzen oder kleine Arbeitsflächen in das Möbel integrieren.

Sitzen kann man auf "Smallroom" vis-a-vis, Rücken an Rücken oder auch Seite an Seite. Sein Rahmen ist aus Holz, seine Beine aus verchromtem Stahl. "Smallrooms" Polsterung besteht aus Kaltschaum mit nicht entflammbaren Fasern, bezogen ist das Modul-Möbel wahlweise mit Stoff oder Leder. Die Module messen ca. 1, 1,5 und 2 m in der Breite.

Je nach Größe und Bezugsmaterial variiert "Smallrooms" Preis. Ein Element von 100 cm Breite ist ab ca. 2.620 Euro erhältlich, ein Element von doppelter Breite kostet ab etwa 3.600 Euro.

Zum Hersteller:
www.offecct.se