• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

E15 legt Ferdinand Kramer-Möbel neu auf

Elegante Form aus den 20er Jahren: E15 legt acht Möbelentwürfe des Frankfurter Architekten Ferdinand Kramer wieder auf. Dabei auch die wunderschöne Liege mit dem sperrigen Namen "FK01 Theban".

Auf der Mailänder Möbelmesse präsentierte E15 acht Re-Editionen des bekannten deutschen Architekten und Designers Ferdinand Kramer. Dieser war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zusammmen mit Ernst May an der Gestaltung des Neuen Frankfurt beteiligt und entwarf zahlreiche Möbelstücke für von ihm erdachte Gebäude.

kramer

E15 ehrt den Altmeister mit acht ausgewählten Möbeln aus verschiedenen Schaffensperioden Kramers. Der Hersteller hat dafür mit Frankfurter Archiven und der Familie Kramers zusammen gearbeitet.

Die elegante Liege "FK01 Theban" gehört zur E15 Ferdinand Kramer-Kollektion. Die reduzierte Form des Entwurfs zeigt Ferdinand Kramers zeitlose Ästhetik, immerhin stammt sein Entwurf aus dem Jahr 1925. Die Re-Edition ist aus europäischer Eiche und Nussbaum.

Zur Kollektion gehören neben der Liege ein Stuhl sowie ein Hocker, zwei Couchtische, zwei Tische und eine Garderobe. Alle Entwürfe Ferdinand Kramers sind zwischen 1925 und 1959 entstanden.

Preisbeispiel: Die Liege kostet etwa 3.800 Euro, die Garderobe ca. 200 Euro.

Zum Hersteller:
www.e15.com