• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Mit Filz ummantelter Stuhl bei Ligne Roset

Schlank, schlanker, "Felt": Ligne Rosets Sessel ist mit weichem Wollfilz bezogen, das Design orientiert sich am gleichnamigen Stuhl der Franzosen.
felt

Der Sessel "Felt" stammt aus der Feder des Design-Büros Delo Lindo, zu denen Fabien Cagani und Laurent Matras zählen, beide Absolventen der Pariser Hochschule ENSAD. Die Formen ähneln dem Prinzip des gleichnamigen Stuhls und bietet großzügige Proportionen und eine angenehme Sitzposition. Wer es noch bequemer mag, greift zur passenden Fußablage.

"Felt" soll mit einfachen und reduzierten Linien den Archetyp des Stuhls neu ausdrücken, heißt es bei Ligne Roset. Seine Formensprache haben die Designer von typischen Gestaltungsmerkmalen der 50er und 60er Jahren übernommen.

Der komplette Stuhl ist mit weichem Wollfilz bezogen. Sieht schön aus und bietet viele Vorteile: Das Material ist sehr robust, temperatur- und feuchtigkeitsausgleichend, antiallergen, antibakteriell und lädt sich nicht elektrisch auf.

Ligne Rosets "Felt" ist 60 cm breit, 71 cm tief und 70 cm hoch. Das Sitzmöbel kostet ca. 610 Euro.

Zum Hersteller:
www.ligne-roset.de