• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Eleganter Tisch aus Schweizer Möbel-Manufaktur

Horgenglarus ist eine Möbelbauer-Legende. Die Manufaktur existiert seit über 130 Jahren. Bisher kennt man die eleganten Holzmöbel fast nur in ihrem Herkunftsland, der Schweiz. Mit dem Tisch "Glaris T 1700" soll sich das ändern.
glaris_tisch

Die Tischler aus dem Glarnerland arbeiten, wie sie es vor Jahrzehnten einmal gelernt haben. Akkordfertigung kennt man bei Horgenglarus nicht. Sessel, Stühle und Tische werden von Hand geformt, geschliffen und poliert. Und das dauert so lange, wie es eben dauert. Was am Ende zählt, ist Qualität nicht Masse.

Für ihren Qualitätsanspruch ist Horgenglarus in der Schweiz bekannt. Bislang jedoch auch nur dort. Nun wollen die Traditionalisten aus der Eidgenossenschaft eine größere Bühne betreten, im Gepäck der neue Tisch "Glaris". Entworfen hat ihn Moritz Schlatter.

"Glaris" hat massive, konischen Füsse, eine umlaufende Holzzarge und ein Tischblatt aus Buchensperrholz mit so genanntem Schälfurnier. Und er sieht trotz des massiven Buchenholzes einfach umwerfend elegant aus.

68 cm misst der Tisch vom Boden bis zu seiner Unterkante. Seine Höhe gibt die Manufaktur mit 74 cm an. Etwa 2.250 Euro soll "Glaris" kosten.

Zum Hersteller:
www.horgenglarus.ch