• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Gestalten-Verlag zeigt japanisches Design in Berlin

Von heute bis zum 3. Juni zeigt der Berliner Verlag Gestalten die besten Arbeiten des renommierten Tokyo Art Directors Club Award 2011, die belegen, wie lebendig die aktuelle Designszene Japans ist.
tokyo_shakebear

Der Tokyo Art Directors Club Award (ADC Award) wird von einer Jury, bestehend aus 75 führenden Art Directoren Japans vergeben. Nachdem der ADC Award 2011 zunächst in Tokio und Osaka sowie im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt gezeigt wurde, können sich Besucher die Raffinesse japanischen Kommunikationsdesigns erstmals auch in Berlin ansehen. Ab heute sind die prämierten Arbeiten im so genannten Gestalten-Space zu sehen, der Ausstellungsplattform mit angegliedertem Flagshipstore des gleichnamigen Verlages.

Dabei sind Entwürfe aus den Bereichen interaktive Medien, Grafikdesign, Editorial Design, Verpackungsdesign, Fotografie und Illustration. Die Auswahl der Ausstellung wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Tokyo ADC vorgenommen.

Zu finden ist die Ausstellung bis einschließlich 3. Juni bei Gestalten-Space, Sophie-Gips-Höfe in der Sophienstraße 21 in Berlin.

Zu Gestalten im Internet:
www.gestalten.com