• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Brasilianische Möbel in Berlin

Beim Stichwort Brasilien denkt man gemeinhin an Strandkultur und Caipirinha, nicht aber an anspruchsvolles Möbel-Design. Eine Ausstellung in der Berliner Design-Galerie Zeitlos soll das ändern.
brazilian_furn

Die Allergrößten der Branche kennt man - oder man hat ihren Namen zumindest schon einmal gehört. Abseits von Carlos Motta und Oscar Niemeyer wird es schwierig, denn brasilianisches Design bekommt in Europa nicht viel Aufmerksamkeit. Dies möchten die Berliner Design-Galerie Zeitlos und deren brasilianischer Partner Vanishing Points ändern: Bis 5. Mai präsentieren sie eine große Ausstellungen über brasilianisches Möbeldesign im Stilwerk Berlin.

Titel der Schau: "Brazilian Design. Klassiker der Moderne & Zeitgenössische Avantgarde". Über 80 Exponate sind sowohl im Erdgeschoss des Stilwerks als auch im dritten Stock auf den Ausstellungsflächen der Galerie Zeitlos zu sehen. Die Exponate zeigen hauptsächlich zwei Phasen brasilianischen Designs.

Die moderne Phase, die in den 40er Jahren beginnt und vom Bauhaus beeinflusst war, sowie die aktuelle Phase. Diese startet in den späten 80er Jahren nach der Militärdiktatur. Nun begannen junge Designer, sich mit Nachhaltigkeit und Tradition auseinander zu setzen.

Die Ausstellung ist jeweils montags bis samstags zwischen 10 und 19 Uhr im Stilwerk in der Kantstraße 17 in Berlin zu sehen.

Zur Ausstellung im Internet:
www.brazilianfurnituredesign.com