• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Shop-Porträt Rossana Orlandi

Rossana Orlandi ist eine Mailänder Berühmtheit. Sie war einmal Modedesignerin und führt nun einen Laden für Möbel und Design in einer alten Krawattenfabrik. "NZZ Online" hat sie pünktlich kurz vor Start der Mailänder Möbelmesse besucht.
mailand_shop

Spazio Orlandi heißt der Shop der Italienerin. Auf einem Mailänder Hinterhofgelände zeigt und verkauft Rossana Orlandi Möbel aus Kleinserien, Design-Objekte mit besonderen Geschichten, Vintage-Stücke oder auch Design-Einzelstücke an der Grenze zur Kunst. Und natürlich steht Orlandis Reich auf der offiziellen "Fuori-Salone"-Liste, die jedes Jahr von der Mailänder Designmesse herausgegeben wird, berichtet "nzz.ch". Veranstaltungsorte außerhalb des Messegeländes also, die Showrooms, alte Fabrikhallen, Cafés und Designstudios zu Designbühnen werden lassen.

Messebesucher werden dann im eigentlichen Shop, einer alten Krawattenfabrik, nach Design-Schätzen suchen, die Orlandi in der ganzen Welt aufgestöbert hat, im Innenhof eine wie zufällig dorthin gewürfelte Schar Sitzmöbel und Objekte vorfinden oder den verwunschenen Garten der Inhaberin bewundern. Und das mitten in Mailand, schwärmt "nzz.ch".

Zum lesenswerten Artikel bei "nzz.ch":
www.nzz.ch.com