• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Die Armbanduhr für die Wand

Erinnern Sie sich an die 90er, als jeder diese quietschbunten Kunststoffarmbanduhren trug? Die Stilbrüche von einst gibt es jetzt für die Wand.
uhr

"One size fits wall" beschreibt Designer Andrew Neyer seine "Watch Clock". Eine, wie der Name schon sagt, wilde Mischung aus Armband- und Wanduhr.

Damit seine Uhr nicht zu verspielt wird, hat der Designer aus Cincinnati, USA, auf allzuviel Zierrat verzichtet. "Watch Clock" ist eine überdimensionierte Armanduhr ohne jeden Schnickschnack auf Ziffernblatt und Riesenarmband. Neyer lässt allein die Farben des Mega-Zeitmessers wirken, die besonders in der schwarzen und blau-roten Variante an vergangene Jahrzehnte erinnert.

"Watch Clock" misst 23 x 137 cm und ist aus MDF, Stahl und Plastik gemacht. Die Uhr kostet etwa 55 Euro.

Zum Hersteller (mit Online-Shop):
andrewneyer.com