• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

"Vorläufer" ist Teppich und Stuhl in einem

Stühle ohne Beine nennt man Freischwinger, oder? Naja manche schon, andere heißen "Vorläufer", funktionieren ganz anders und kommen aus der Schweiz.
vorlaeufer

Zücos "Vorläufer" ist halb Teppich, halb Stuhl oder Sessel und funktioniert mit High-Tech-Gewebe. Architekt und Designer Manfred Wolff-Plottegg, Universitätsprofessor an der Technischen Universität Wien, hatte schon in den sechziger Jahren einen herkömmlichen Stuhl von seinen Vorderbeinen befreit, nannte diesen "Rocker" und ließ die Sitzenden das Möbel mit ihren Füßen stabilisieren. Mit "Vorläufer" kehrt der Altmeister für skurrile Sitzmöbel nun zu seinem Lieblingsversuchsfeld zurück.

Auf seinem "Vorläufer" kann man sitzen, hocken, liegen, kauern, schlafen, lesen. Und dies alles durch zwei L-förmige Leichtbauteile in "Vorläufers" High-Tech-Gewebebahn. Diese sind gegeneinander beweglich und stabilisieren sich, wenn man sie faltet. Das Ergebnis: Ein quadratischer Hocker, ein Stuhl, eine Art Hängematte oder eine Welle für zwei oder mehr Sitzer. Oder ein flacher Teppich, denn "Vorläufer" kann sich auch ganz dünn machen.

"Vorläufer" gibt es in vielen leuchtenden Farben. Das Wohnobjekt mit Hingucker-Effekt ist zum Preis von etwa 300 Euro zu haben.

Zum Hersteller:
www.zueco.ch