• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Möbelserie "Hirsch" aus Berliner Buchenholz

Wahrscheinlich ist Designer Franz Dietrich ein Waldbewohner mit Geweih bei seinen Recherchen im Berliner und Brandenburger Unterholz begegnet, denn die Beine der "Hirsch"-Tischserie erinnern deutlich an ihren Namensgeber.
hirsch

Der Hirsch ist ein klassisches Symbol für Bodenständigkeit, Heimat und Tradition. Trotzdem sieht das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Sascha Groddeck von Wohnfühlzeit und Designer Franz Dietrich so gar nicht nach Omas Schrankwand oder anderen rustikalen Schrecklichkeiten aus, die man gemeinhin mit diesen Attributen verbindet. Die Möbelserie "Hirsch" aus heimischer Hainbuche ist leicht, hell und elegant.

Neben der schönen und markanten Form von "Hirsch", bestehend aus Stuhl, Bank und Tisch, standen die Themen Regionalität und Handwerk im Mittelpunkt. Vom Ursprung des Materials bis zum Verkauf sollte die gesamte Wertschöpfungskette im Umkreis von Berlin angesiedelt sein. Traditionelle Holzverarbeitung und moderne Technik machen die Arbeitsweise heute in kleinen Stückzahlen wieder ökonomisch.

So entstand mit "Hirsch" eine Kleinserien mit dem authentischen Charme Berlins und einer Note Brandenburg.

"Hirsch" wird von Wohnfühlzeit, einem Planungsbüro für Möbelbau, hergestellt. Der Tisch kostet etwa 1.800 Euro, ein Stuhl ist zum Preis von ca. 500 Euro zu haben und für die Bank muss man mit etwa 900 Euro rechnen.

Zum Hersteller:
www.wohnfuehlzeit.com