• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

TV-Tipp: Doku über den Sessel "Sacco" bei Arte

Der birnenförmig-ergonomische "Sacco"-Sessel ist einzigartig. Er kam 1968 auf den Markt und wird vertrieben von dem italienischen Traditionshersteller Zanotta. Die Designer: Piero Gatti, Cesare Paolini und Franco Teodoro.
sacco_gatti_paolini

Eine schwangere Frau, eine Birne, ein Sakko, eine Handtasche, ein Sack – woher kommt die Idee für den "Sacco"-Sessel? Seine Macher hatten vor allem ein Möbelstück im Sinn, das sich perfekt an jeden Körper anpassen und in jeder Sitzposition nutzbar sein sollte – ein Begleiter für jede Lebenslage also. Dieser Anspruch passt in den Zeitgeist der 70er Jahre, dem Jahrzehnt der Freiheit: So wie die Form des Sitzsacks flexibel bleibt, ist auch der Platz eines jeden in der Gesellschaft nicht mehr statisch und vorgegeben.

Bei der Umsetzung orientieren sich die drei Designer an Naturphänomenen. Ähnlich wie frischer Schnee oder Wasser den Körper sanft umschließen, soll auch der "Sacco"-Sessel den menschlichen Konturen ergonomisch folgen - weich und ohne eine einzige Kante.

Die ersten Minuten der Dokumentation über "Sacco", die Arte am heutigen Sonntag ab 15.40 Uhr zeigt, sind im folgenden Video zu sehen:

Zum Sender:
www.arte.tv