• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Neue Tablett-Serie von Alessi

Alessi hat sieben chinesische Architekten um einen Tablettentwurf gebeten. Die Ergebnisse des Projekts "(Un)Forbidden City" wurden Ende 2011 in Peking vorgestellt und erscheinen nun in Alessis Frühjahrskollektion.
tablett_alessi

Es gibt ein China jenseits billiger Plastikware und schlecht kopiertem Produktdesign. Das zeigen jetzt sieben chinesische Architekten mit Alessi. Die italienische Marke hatte die Designer Chang Yung Ho, Liu Jia Kun, Ma Yan Song, Urbanus, Wang Shu, Zhang Ke und Zhang Lei um eine Neuinterpretation eines seiner bekanntesten Produkte gebeten: das Tablett. Die Gestalter reagierten mit ganz unterschiedlichen Entwürfen. Manch einer sieht aus wie eine Etagere, ein anderer wie ein schlichter Kasten, einer ist eine Art Blatt aus glänzendem Metall, ein weiterer ein beinahe düsterer schwarzer Block.

Ziel des Projektes "(Un)Forbidden City" waren allerdings nicht nur aufsehenerregende Tablettentwürfe für Alessi, sondern auch das Potenzial des chinesischen Produktdesigns sichtbar zu machen und künftig zu nutzen. Für das Konzept des ganzen Projektes ist Gary Chang verantwortlich. Die Ergebnisse wurden während der Beijing Design Week 2011 im Rahmen einer Sonderausstellung vorgestellt.

Preise und Gestaltung der sieben Tabletts variieren. Preisbeispiel: Das Tablett "Trick & Treat" von Projekt-Kurator Gary Chang kostet 139 Euro und ist ab Frühjahr im Online-Shop von Alessi zu bestellen.

Zum Hersteller:
www.alessi.com