• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Recycling-Designpreis im Museum Marta Herford

Insgesamt 28 ungewöhnliche Recycling-Ideen zeigt das Museum Marta Herford noch bis zum 1. April 2012. Nach dem Start in Herford geht die Schau auf Tour und ist im Bauhaus Dessau, im Stilwerk Hamburg, Berlin, Düsseldorf und Wien sowie im Museum der Dinge Berlin zu sehen.
preis

Der deutsche Recycling-Designpreis wird vom Arbeitskreis Recycling vergeben. Den ersten Platz belegten in diesem Jahr die Schweizer Designer Lea Gerber und Samuel Coendet für ihre Secondhand-Stofftiere "Outsiders". Mit dem zweiten Platz würdigten die Juroren die Nachwuchsdesigner Felix Kaiser und Dirk Wember aus Münster für ihren Entwurf "DIN 1317", eine robuste Bank aus Autobahnleitplanken und Palettenholz. Den dritten Platz teilen sich die Münchnerin Waltraud Münzhuber und Silke Koch aus Berlin. Münzhuber hat mit "Verwebe deinen Lieblingsfilm" einen Papierkorb aus alten Video- oder Tonbändern gefertigt, während Koch für "After Gravity's Rainbow" skulpturale Objekte aus Plastik, Glas und Metall formte.

Das Spektrum der eingereichten und ausgestellten Entwicklungen im Marta Herford reicht von Mode- und Deko-Accessoires über Kleidung bis Möbel.

Die Ausstellung im Marta Herford ist noch bis einschließlich 1. April 2012 geöffnet und kann täglich außer montags zwischen 11 und 18 Uhr besucht werden.