• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Ausstellung "Istanbul Alphabet" in Berlin

Die Ausstellung "Istanbul Alphabet - von çokçok bis zikzak" im Museum der Dinge des Werkbund-Archives steht im Zeichen des Alltäglichen.
istanbul

Im Mittelpunkt steht die çokçok-Sammlung, die Max Borka und Anna Pannekoek während eines 100-tägigen Istanbul-Aufenthaltes angelegt haben. Diese Sammlung entstand zum einen aus den Dingen, die Designer und Künstler in der Wohnung der Kuratoren in Istanbul hinterlassen haben. Zum anderen besteht sie aus Objekten und Bildern, die Anna Pannekoek während ihrer Streifzüge durch die Stadt gesammelt hat.

Dabei geht es nicht nur um hochwertige Designer- oder Markenprodukte, sondern auch um Objekte, die am anderen Ende der Hierarchie angesiedelt sind: Alltagsprodukte, die es seit einer Ewigkeit zu geben scheint, ohne dass sie jemals viel Aufmerksamkeit erhalten haben.

Die Ausstellung wird ergänzt durch Arbeiten von Künstlern wie Nezaket Ekici und Objekten der aufstrebenden zeitgenössischen Istanbuler Design-Szene. Sie läuft bis einschließlich 9. April im Museum der Dinge des Werkbund-Archives in Berlin.

Zur Website des Museums:
www.museumderdinge.de