• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Organische Architektur

Bauen mit Ecken und Kanten kann jeder. Weiche und abgerundete Bauten sind dagegen eine Herausforderung – etwa wie nach den Plänen des Architekturbüros Graft in Berlin. "Zeit Online" hat eine Ausstellungen der Architekten besucht. Eine runde Sache.
zeit_online

Außergewöhnlich sind die Entwürfe des Architekten Engelbert Kremser, weil sie zwar organisch, aber nicht öko sind. Im Gegenteil: Die sogenannte Erdarchitektur nutzt sehr gern und sehr häufig Beton, der ganz ungezwungen verarbeitet wird.

Neu ist diese Art der Architektur nicht. "Organische Architektur" nennt die Fachwelt es, wenn die Gebäude nicht nur stur rechtwinklig in die Höhe schießen. "Die Formensprache findet sich schon im Barock, ausgeprägt dann im Jugendstil und im Expressionismus", weiß die Zeit zu berichten.

Wer die Graft-Ausstellung in Berlin verpasst hat, darf sich nun über den Zeit-Online-Beitrag freuen.

Zu Zeit Online:

www.zeit.de