• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Vipp stellt Badmodule aus Stahl und Corian vor

Das dänische Label Vipp hat funktionale Badezimmermodule aus pulverlackiertem Edelstahl im Angebot. Nach der Präsentation seiner Modulküche erweitert das Unternehmen damit auch sein Angebot für das Badezimmer.
vipp_bad

1939 präsentierte Vipp seinen bekannten Abfalleimer mit Tretfunktion. Seither dreht sich bei Vipp alles um Accessoires für Bad und Küche. Seit wenigen Wochen hat die Marke Module für die Küche und nun auch für das Bad im Angebot. Entworfen wurden sie von Chefdesigner Morten Bo Jensen.

Die Badezimmermodule sind aus pulverlackiertem Edelstahl hergestellt. Gummibeschichtete Griffe, eine Tischplatte aus dem Mineralwerkstoff Corian mit integriertem Waschbecken und Armaturen aus massivem Edelstahl zählen zu den schicken Details der Serie. Dabei ist auch ein Spiegel in drei Größen mit Rahmen aus pulverlackiertem Edelstahl. Die Badelemente sind in Weiß erhältlich.

Ein Vipp-Badmodul gibt es ab 2.850 Euro zu kaufen. Klassische Einhand-Armaturen aus massivem Edelstahl sind im Preis enthalten.

Zum Hersteller:
www.vipp.com