• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Armani spricht über seine Weltansichten

Hollywood-Stars wie Michelle Pfeiffer schätzen ihn wie keinen anderen: Giorgio Armani. Die "Zeit" traf den Designer zum Gespräch – in seinem neuen Hotel in Mailand.
zeit.de

Er kreiert Mode, Möbel, Parfüm und – Hotels. Gerade hat er sein neues Hotel Armani in Mailand eröffnet. 200 Gäste kamen, um den neuesten Streich von Giorgio Armani zu feiern. Am Vorabend der Eröffnung traf "Zeit"-Redakteur Tillmann Prüfer den erfolgreichen Designer an der Hotel-Bar zum Gespräch.

Während die Bediensteten letzte Vorbereitungen für die Eröffnungsfeier treffen, plaudert Armani über sein Hotel in der Via Manzoni, mit dem er "neue Luxus-Standards" setzen will, wie Tillmann Prüfer schreibt. In seinem Artikel schlägt Prüfer eine Brücke zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Er liefert Wissenswertes zu Armanis Karriereweg und spricht mit dem Designer über seine persönlichen Weltansichten.

So erfährt man, dass Armani Hollywood hasst und Zweifel an Italiens Zukunft hat. Als gebürtiger Italiener sei er froh, "dass er nicht viel durch Europa reisen müsse, ansonsten wäre ihm das sehr unangenehm", heißt es im Artikel.

Zum Artikel bei "zeit.de":
www.zeit.de