• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Auf den Spuren von Hannes Wettstein

Vor drei Jahren starb der Industriedesigner Hannes Wettstein. Seither versucht ein 18-köpfiges Team die Arbeit des Schweizer fortzuführen. "Stylepark" sprach mit einem der Verantwortlichen über den Spagat zwischen Nachlasspflege und neuen Projekten.
stylepark

Sie durchsuchten Archive, stöberten in Skizzen, sprachen mit Stiftungen und Menschen, mit denen Hannes Wettstein zusammen gearbeitet hatte. Das alles, um einen Überblick über das Lebenswerk des vor drei Jahren verstorbenen Designers zu verschaffen. Das Resultat sind eine Publikation und eine Ausstellung, die kürzlich in Zürich zu sehen war.

Dabei war die Spurensuche nicht immer einfach, wie Simon Husslein im Interview mit "Stylepark" erzählt. Husslein ist einer von drei Geschäftsführern und im Studio Hannes Wettstein für den Bereich Design verantwortlich. So sei die Aufarbeitung des Lebenswerkes von Hannes Wettstein mit einer intensiven Recherche verbunden gewesen, wie Husslein sagt.

Wie er bei seiner Recherche vorging, was den Designer Hannes Wettstein und seine Entwürfe so besonders macht und wie das Studio Hannes Wettstein heute arbeitet, darüber berichtet Simon Husslein im "Stylepark"-Interview.

Zum Artikel bei "stylepark.com":
www.stylepark.com