• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Rettung für das Glasbläserstädtchen Boda

Wer in Schweden Urlaub macht, sollte im Glasbläserstädtchen Boda vorbeischauen. Hier hat Design House Stockholm ein neues interaktives Museum geschaffen, das das "MD Magazine" in einem Artikel vorstellt.
md_magazine

Lange war es ruhig um die schwedische Region Småland, die neben Schriftstellerinnen wie Astrid Lindgren auch erfolgreiche Glasbläser hervorgebracht hat. Auch der kleine Ort Boda liegt hier. Allerdings wurde in Boda die Glasproduktion vor elf Jahren stillgelegt, die Geschäfte liefen zu schlecht.

Das will die Gemeinde in Zusammenarbeit mit Design House Stockholm jetzt ändern. Der Artikel im "MD Magazine" beschreibt den Rettungsplan, der dafür sorgen soll, dass wieder buntes Treiben in dem Glasbläserstädtchen herrscht. Dazu wurde ein neues interaktiven Museum, eine Glasbläserwerkstatt und ein Design-Shop eröffnet, in dem man die gesamte Kollektion von Design House Stockholm zu Outlet-Preisen kaufen kann.

Zudem liefert der Artikel Informationen über die geschichtliche Entwicklung der Glasbläserei in Boda und beschreibt, was es heute alles in dem neuen interaktiven Museum zu sehen gibt.

Zum Artikel bei "md-magazine.com":
www.md-magazine.com