• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Leben auf kleinem Wohnraum

Dass es sich auch auf kleinstem Raum gut wohnen lässt, zeigt das aktuelle "Zeit Magazin". Das Heft stellt Menschen vor, die auf wenigen Quadratmetern wohnen und damit sehr glücklich sind.
zeit

In der aktuellen Ausgabe setzt das "Zeit Magazin" einen Schwerpunkt auf beengten Wohnraum. In mehreren Artikeln greifen die Autoren das Thema auf und zeigen, dass es für ein zufriedenes Leben keine große Mehrzimmer-Wohnung braucht. Dazu hat das "Zeit Magazin" mehrere Menschen mit kleinen Wohnungen in allen Teilen der Welt aufgestöbert.

Ökologische Bedenken, einmalige Wohnlage, Erinnerungen an die Kindheit oder der Reiz der Reduktion – die Gründe, um auf kleinem Raum zu leben, sind so verschieden wie die Menschen selbst, die der Artikel "Klein, aber Heim" vorstellt.

Da ist zum Beispiel die Schriftstellerin Felice Cohen. Sie lebt in einer acht Quadratmeter kleinen Wohnung in New York und würde immer wieder hier einziehen, wie sie sagt. Den Luxus der exquisiten Wohnlage möchte die 41-Jährige einfach nicht aufgeben.

Oder die Designerin Daphnee Lanternier, die ein sechs Quadratmeter kleines Zimmer in Rotterdam ihr Zuhause nennt. Die Einengung empfinde sie als äußerst positiv, erzählt die 28-Jährige der "Zeit".

Insgesamt stellt der Artikel elf Menschen vor, die auf geringstem Wohnraum leben – und genau dies an ihrem Zuhause schätzen. Jeder aus einem anderen Grund.

Zum Artikel beim "Zeit Magazin Online":
www.zeit.de