• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Donald-Judd-Ausstellung: "A good chair is a good chair"

Er zählt zu den bekanntesten Vertretern der Minimal Art: Donald Judd. Die Münchner Pinakothek der Moderne widmet dem Designer jetzt die Ausstellung "A good chair is a good chair".
judd

Donald Judd lässt sich nicht gerne in Schubladen einordnen. Gleiches gilt für seine Möbel, die funktional und spielerisch zugleich sind. 40 Möbel und Skizzen gibt es jetzt in der Münchner Pinakothek der Moderne zu sehen. Ausgerichtet wird die Ausstellung von der Neuen Sammlung in Kooperation mit der Sammlung Moderne Kunst.

Die Ausstellung "A good chair is a good chair" zeigt jedoch nicht nur bereits konzipierte Möbel des amerikanischen Künstlers, sondern auch Prototypen und frühe, vom Künstler selbst gebaute Stücke für den eigenen Gebrauch. Viele davon sind der Öffentlichkeit bislang verborgen geblieben.

Die Ausstellung "A good chair is a good chair" ist noch bis zum 9. Oktober in der Münchner Pinakothek der Moderne zu sehen. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 7 Euro.

Zur Ausstellung:
www.pinakothek.de