• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Leichte Flechtkörbe aus Papier und Draht

Der deutsche Designer Sebastian Herkner hat eine Reihe von leichten Körben entworfen, die aus nichts weiter bestehen als aus Papierschnüren und Draht. Die Idee dazu kam ihm auf einer Reise nach Spanien.
bask-by-studio-Sebastian-Herkner_2

Für die Herstellung seiner "Bask"-Kollektion arbeitet Sebastian Herkner mit einem Korbmacher aus Bayern und einer Papierfabrik zusammen. Das Resultat sind Körbe, die als Aufbewahrungsbehälter, Papierkorb oder sogar als Beistelltisch benutzt werden können.

Dabei braucht Herkner nicht mehr als ein Gestell aus Draht und Papierschnüre, die der Designer mittels einer speziellen Technik zu dreidimensionalen Körben verwandelt.

Die "Bask"-Körbe gibt es in vier verschiedenen Größen und Farben. Auch eine kleine Schale ist mit dabei. Die Körbe sind ab 280 Euro zu haben.