• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Konzerthaus mit Waben von Henning Larsen

Das dänische Architektenbüro Henning Larsen hat ein neues Konzerthaus in Reykjavík entworfen, das sich durch eine gläserne Wabenstruktur auszeichnet. Die Idee für die Waben aus Glas stammt von dem Künstler Olafur Eliasson.
haus

Das Konzerthaus befindet sich direkt im alten Hafen der Hauptstadt. In Zusammenarbeit mit dem isländischen Büro Batteríid sind hier zwei große Bauten entstanden, die sich im Wasser spiegeln.

Eingeweiht wurde die "Harpa", Reykjavíks neues Konzert- und Konferenzzentrum, bereits Anfang Mai mit einem Konzert. Dafür ist das Gebäude, das rundherum von einer Fassade aus Glas und Stahl umgeben ist, wie geschaffen.

Auffallend ist vor allem die Wabenstruktur, die von Olafur Eliasson in Zusammenarbeit mit den Architekten entwickelt wurde. Bei den Glaselementen handelt es sich um spezielle Gläser, die eigens von Schollglas angefertigt wurden. Toll: Je nach Sonneneinstrahlung und Winkel verändert das Glas seine Farbe.

Zu den Architekten:
www.henninglarsen.com

Zur Seite von Olafur Eliasson:
www.olafureliasson.net