• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Retrospektive zu Kunststoff

"Ein Stoff für alle Fälle" nennt sich eine Ausstellung im Bremer Wilhelm-Wagenfeld-Haus. Gemeint ist Kunststoff. Die Organisatoren wollen mit Vorurteilen aufräumen. Kunststoff bekommt, was er verdient: Aufmerksamkeit.
kunststoff

Kunststoff ist aus unserer Welt nicht wegzudenken. Was nicht aus dem Stoff, der mit Kunst gar nichts zu tun hat, gemacht ist: Möbel, Flaschen, Autos, Häuser, Teppiche, Technik, fast alles.

Das Bremer Wilhelm-Wagenfeld-Haus zeigt, welche unglaublichen Möglichkeiten in Plastik stecken, wie sich das Material verbiegen lässt, um dem Menschen zu dienen.

Die Namen derer, die die Exponate erfunden haben, ist beeindruckend: Charles und Ray Eames, Wilhelm Wagenfeld mit dem ersten Bordgeschirr aus Kunststoff für Lufthansa, Isamu Noguchi, Friedrich Adler. Wer nach der Ausstellung das Wagenfeld-Haus verlässt, ist sich sicher: "Kunststoff ist ein Stoff für alle Fälle".

Die Ausstellung läuft noch bis zum 3. Oktober im Wilhelm-Wagenfeld-Haus, Am Wall 209, Bremen.

Zum Museum:

www.wwh-bremen.de