• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

TV-Tipp: Zaha Hadid auf Arte

Die Dokumentationsreihe "Metropolis" auf Arte beschäftigt sich am Samstag mit der Stararchitektin Zaha Hadid. Die Sendung befasst sich mit Zaha Hadid als Person und zeichnet den Lebensweg der Architektin nach.
hadid

1950 in Bagdad geboren, zählt Zaha Hadid heute zu den einflussreichsten Architektinnen der Gegenwart. Sie steht für Entwürfe wie das Feuerwehrhaus von Vitra in Weil am Rhein, ein Gebäude, mit dem ihr der internationale Durchbruch gelang.

Seitdem hat Hadid viel erreicht. Zu ihren Entwürfen gehören etwa das BMW-Werk in Leipzig oder das Contemporary Arts Center in Cincinnati. 2004 wurde sie mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnet, eine begehrte Auszeichnung, die noch keiner Frau vor Hadid verliehen worden war.

Die Dokumentationsreihe "Metropolis" auf Arte widmet der Architektin eine eigene Sendung. "Zaha Hadid – Der Mobile Art Pavillon" ist der Titel der Sendung, in der es um den Lebensweg der Architektin geht. Zudem wird die Ausstellung "Zaha Hadid" im "Mobile Art Pavillon" vorgestellt, den Hadid als mobiles Museum für Chanel entworfen hatte.

Arte zeigt die Dokumentation "Zaha Hadid – Der 'Mobile Art Pavillon'" am Samstag, dem 30. Juli um 23.25 Uhr.

Zum Sender:
www.arte.tv

Zur Architektin:
www.zaha-hadid.com