• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Sandgestrahlter Schrank

Aus den Niederlanden kommt der Schrank "Blast", der sich völlig natürlich gibt. Entworfen und gefertigt wird "Blast" von dem Designer Stephan Siepermann, der bei der Gestaltung des Möbels eine ungewöhnliche Technik nutzt.
blast

"Blast" (engl. für reinigen) ist ein Schrank, der seinen Namen völlig zu Recht trägt. Denn das Geheimnis der auffälligen Oberflächenstruktur liegt in der speziellen Reinigungstechnik, mit der Stephan Siepermann das Holz behandelt.

Sandstrahlen heißt diese Technik, die normalerweise bei der Reinigung von Maschinen oder Motoren zum Einsatz kommt. Unter der Einwirkung von Sand als Schleifmittel werden Oberflächen von Rost und Schmutz entfernt. Im Fall von "Blast" werden die weicheren Teile des Holzes abgeschliffen, es bleibt die innere, feste Struktur des Holzes.

"Blast" wird aus einem einzigen Brett hergestellt, so dass sich die Struktur einheitlich über das gesamte Möbel zieht. "Blast" ist in vielen verschiedenen Farben über die Internetseite des Designers erhältlich. Dort kostet der Schrank etwa 3.499 Euro.