• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Neue Sitzmöbel-Kollektion bei Ligne Roset

Ligne Roset hat die Sitzmöbel-Kollektion "Simplissimo" auf den Markt gebracht. Das Design stammt von Jean Nouvel, der die Möbel bereits im Jahr 2002 gezeichnet hat. Jetzt gibt es "Simplissimo" zu kaufen.
ligneroset

"Simplissimo" – das klingt nach einem schlichten, einfachen Design. Und genau das trifft auf die neue Sitzmöbel-Kollektion von Ligne Roset auch zu. Klare, einfache Formen, keine unnötigen Details, "Simplissimo" ist genau das, wonach es sich anhört: simpel.

Die Möbel brauchen auch gar kein übertriebenes Design, um gut auszusehen. Das klappt auch so ganz gut. Entworfen wurde "Simplissimo" vom französischen Architekten Jean Nouvel, der seine Ideen für die Möbel bereits 2002 zu Papier brachte.

Die "Simplissimo"-Kollektion umfasst Sofa, Sessel, Hocker und Sitzbank. Preisbeispiel: Der abgebildete Sessel ist ab etwa 1.165 Euro erhältlich, der Hocker kostet ab ca. 647 Euro.

Zum Hersteller:
Ligne Roset