• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Amerikaner entwerfen Möbel aus Industrieabfällen

Das amerikanische Designstudio Rich, Brilliant, Willing setzt auf Einfachheit als Entwurfsprinzip. Dafür nutzen sie so simple Sachen wie Industrieabfälle oder Serienbauteile. "Architonic" stellt das Designer-Trio vor.
architonic

Rich, Brilliant, Willing – hinter diesem Namen verstecken sich drei Freunde, die sich an der Rhode Island School of Design, einer renommierten Kunsthochschule in den USA, kennen lernten. Heute teilen sie sich ein Atelier und entwerfen gemeinsam Möbel aus den einfachsten Mitteln.

Der "Architonic"-Artikel beschreibt die drei Designer und stellt einige ihrer Entwürfe vor. Darunter etwa die Garderobe "Timberly", die aus einer einfachen Werkstattwand besteht, die die Designer kurzerhand zu einem Designer-Möbelstück umfunktionierten.

Wer sich für das Designstudio und seine Arbeit interessiert, kann sich bei "Architonic" einen kurzen Überblick über Rich, Brilliant, Willing verschaffen.

Zum Artikel bei "architonic.com":
www.architonic.com