• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Stuhl mit federnder Rückenlehne

Der deutsche Hersteller Schneiderschram hat den "Rip Chair" auf den Mark gebracht. Das Besondere: Beim Hinsetzen passt sich die Rückenlehne den Bewegungen an. Dabei ist der "Rip Chair" aus Holz.
ripchair

Der Klügere gibt nach: "Rip Chair" ist ein Stuhl, der sich den Körperbewegungen anpasst. Möglich wird das durch die ergonomische Rückenlehne, die federnd gelagert ist.

Schneiderschram bietet den "Rip Chair" in Eiche und Nussbaum an. Zudem ist der Stuhl mit schwarzer oder weißer Lackierung erhältlich. Auch Sonderlackierungen sind auf Wunsch möglich.

Der "Rip Chair" ist stapelbar und fühlt sich im Büro genauso wohl wie im heimischen Wohnzimmer. In Eiche kostet der Stuhl ca. 497 Euro, in Nussbaum 630 Euro. Lackiert ist der "Rip Chair" für etwa 488 Euro zu haben.

Zum Hersteller:
www.schneiderschram.de