• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Dieser Stuhl sieht aus wie ein Nest

Wie ein Vogel im Nest fühlt man sich, wenn man sich in die neueste Erfindung des Schweden Markus Johansson fallen lässt. "Nest" hat Markus Johansson seinen Stuhl genannt. Warum wohl?
nest

Bei der Betrachtung dieses Stuhls muss man nicht lange überlegen, an was der Designer Markus Johansson bei der Erfindung seines neuesten Entwurfs wohl gedacht hat. Und das schlägt sich auch in der Bezeichnung nieder. Der Stuhl sieht nicht nur aus wie ein Vogelnest, er heißt auch so.

Und genau wie ein Nest erfordert auch die Herstellung des gleichnamigen Stuhls viel Geduld. "Nest" besteht aus mehreren Holzstäben, die miteinander verbunden sind. Für Sitzkomfort sorgt ein weiches Kissen in der Mitte des Stuhls.

"Nest" gibt es in verschiedenen Ausführungen. Der Stuhl ist in Buche oder Esche, das Kissen in Leder oder Stoff erhältlich. Zudem stehen mehrere Farben zur Wahl. "Nest" kann auf der Internetseite des Designers für etwa 3.600 Euro bestellt werden.