• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Teedosen nach japanischer Handwerkskunst

Teedosen aus edlen Hölzern gibt es bei Dictum. Die Gefäße sind individuell kombinierbar und werden nach traditioneller japanischer Kunst hergestellt. Das hat seinen Preis.
teedose

Vier verschiedene Holzsorten kommen bei den Teedosen von Dictum zum Einsatz. Neben amerikanischem Nussbaum, Kirschbaum und Ahorn wird auch Kirschbaumrinde zur Ummantelung verwendet.

Um die Rinde formbar zu machen, wird sie gesäubert und mit Dampf behandelt. Mit Leim werden die Rindenstücke schließlich an den Holzkorpus der Teedose angebracht. "Kabazaiku" nennt sich diese Technik, die ursprünglich aus Japan stammt und dort seit mehr als 200 Jahren noch immer angewendet wird.

Die Rinde hat einen großen Vorteil: Sie hält die Luftfeuchtigkeit konstant, das Aroma des Tees bleibt erhalten. Online soll die Teedose etwa 129,90 Euro kosten.

Zum Hersteller (mit Online-Shop):
www.dictum.com