• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Heute ist "Tag des Handtuchs"

Es gibt viele Arten, einem verstorbenen Idol zu huldigen. Zu den skurrilsten gehört sicherlich der Handtuchtag: An diesem Tag laufen Fans des britischen Schriftstellers Douglas Adams mit Handtüchern über der Schulter herum.
handtuchtag

Der "Towel Day" ist eine Erinnerung an den Schriftsteller und an sein Werk "Per Anhalter durch die Galaxis", in dem Adams Handtücher als die so ziemlich nützlichsten Dinge auf einer Reise durch die Galaxis beschreibt.

Als Douglas Adams am 11. Mai 2001 starb, organisierten Fans auf der ganzen Welt am 25. Mai über das Internet erstmals den "Towel Day". Seither steht das Datum als Gedenktag fest. Einen besonderen Grund für das Datum gibt es nicht. Die Fans wollten den Gedenktag einfach möglichst kurzfristig nach dem Tod des Schriftstellers einrichten.

Am "Towel Day" laufen Fans auf der ganzen Welt den ganzen Tag mit einem Handtuch herum. In Deutschland findet der Handtuchtag in diesem Jahr in verschiedenen Städten statt, darunter Aachen und Berlin. Ein Motto gibt es auch: "Don´t Panic", frei nach Douglas Adams.

Zur Fanseite:
www.towelday.org