• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Piero Lissoni über unbequeme Sofas

Bequemlichkeit wird überbewertet, zumindest wenn es nach Piero Lissoni geht. Im Interview mit dem Design-Portal "Stylepark" erklärt der italienische Architekt und Designer, warum Schönheit so viel wichtiger ist als Funktionalität.
pierolissoni

Sofas gehören in jedes Wohnzimmer. Nach einem anstrengenden Arbeitstag lassen wir uns auf die Polster fallen, um fernzusehen, zu lesen, um zu entspannen. Je bequemer das Sofa, desto besser. Piero Lissoni sieht das anders. Für den Designer zählt ein Kriterium viel mehr: Schönheit.

Im Interview mit "Stylepark" erklärt Lissoni, warum viele Sofas zwar unbequem, dafür aber schön anzusehen sind. Sofas sind Inseln – man sitzt "in" ihnen, nicht "auf" ihnen, eine Insel zum Lesen, Essen, Schlafen. Schön sollte es sein, das Sofa. Aber bequem?

Lissoni stört die Verbindung von Schönheit und Funktionalität. Viele Designer hätten die Funktionalität von Sofas längst aus dem Blick verloren.

Zum Interview bei "stylepark.com":

www.stylepark.com