• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Neuer Tisch aus altem Holz

KFF knüpft mit seinem neuen Tisch "Barbarossa" an alte Zeiten an. Der Tisch ist aus uralten Eichenbalken gemacht. Dennoch sieht "Barbarossa" edel aus.
kff

KFF macht den Tisch aus ausgedienten Fachwerkhäusern. Die Platte von "Barbarossa" soll demnach mindestens 250 Jahre auf dem Buckel haben. Keine Frage: So ein Tisch hält stand.

Damit man auch glaubt, was man sieht, belegt KFF jeden Tisch mit einem Zertifikat. Darin sind Echtheit, Herkunft und Alter der Eichenholz-Balken aufgeführt. Jeder "Barbarossa" wird zudem nummeriert.

Dass der Tisch sehr robust daherkommt, muss nicht extra erwähnt werden. Risse, Astlöcher und eine teilweise unebene Oberfläche sind durchaus gewollt.

Schön: der Kontrast der Füße. Der Tisch steht auf einem Untergestell aus Rohstahl. Es macht die Verbindung von Moderne und Tradition perfekt.

Preisbeispiel: Bei einer Größe von 220 x 95 cm soll "Barbarossa" knapp 2.700 Euro kosten.

Zum Hersteller:

www.kff.de