• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Designpreis für Besteckset

Für seine ausgefallenen Ideen hat das Designbüro "Ding 3000" bereits zahlreiche Designpreise gewonnen. Die jüngste Auszeichnung gab es letzte Woche auf der Ambiente. Ein Video der "Deutschen Welle" zeigt den Geehrten: ein Besteck.
besteck-ding3000

Das besondere an dem Besteck: Es kann stehen. Und zwar von selbst. Die drei Designer Ralf Webermann, Carsten Schelling und Sven Rudolph von "Ding 3000" haben das Besteck so organisiert, dass es als Dekoration auf dem Tisch stehen kann, bevor man nach ihm greift.

Das Besteck will erst erarbeitet werden, bevor man es benutzen kann. Wie ein Knäuel steht es da. "Erst entwirren, dann essen", könnte die Bedienungsanleitung lauten. Vorbild war ein altes japanisches Holzpuzzle.

Das Besteck wird aus hochwertigem Kunststoff gefertigt und ist im Handel für 8,50 Euro zu haben.

Zum Video auf "Deutsche Welle":

www.dw-world.de

Zum Online-Shop:

www.found4you.de