CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Tokujin Yoshioka im Interview

Im Interview mit dem Designportal Architonic gesteht der Meister-Architekt Tokujin Yoshioka, dass er Objekte einfach nicht mag. Deswegen lässt er sie verschwinden – optisch, versteht sich.
Tokujin Yoshioka im Interview

Tokujin Yoshioka ist bekannt dafür, dass er Möbel "unsichtbar" macht. Sein Stuhl "Invisible" für Kartell wurde bereits bei uns als transparentes Möbel vorgestellt.

Im Interview erklärt der Designer, warum er durchsichtige Möbel baut. "Vielleicht mag ich Objekte einfach nicht" - also lässt er sie verschwinden. Warum der Meister zugleich Stirnrunzeln und Schmunzeln hervorruft und die Leichtigkeit des Nichts so gern mag, erfährt man bei Architonic.

Zum Artikel bei Architonic:

www.architonic.com