• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

"Cradle to Cradle"-Festival in Berlin

Noch bis zum 16. März läuft in Berlin das "Cradle to Cradle"-Festival. Gezeigt werden Produkte, die nach ihrer Lebenszeit wieder in die Abläufe der Erde integriert werden – ohne Schadstoffe zu hinterlassen. Das Ziel ist leben, ohne der Erde zu schaden.
cradle-kompost_shirt

Grüner geht's nicht. "Cradle to Cradle" bedeutet in etwa "von der Wiege bis zur Wiege" und meint, dass alles wieder in seinen eigenen Kreislauf integriert wird. Beispiel: Wie bei einem Baum, dessen Blätter auf dem Boden liegen und ihm selbst wieder als Nahrung dienen, sollen Produkte nach ihrer Lebenszeit wieder in den Kreislauf der Erde zurück geführt werden.

600 solcher Produkte gibt es weltweit. Darunter etwa ein Hemd aus Naturfasern, das als Kompost wieder der Natur dient.

Da die Niederlande bei dem Prinzip "Cradle to Cradle" weltweit am einfallsreichsten sind, ist den Nachbarn das Motto gewidmet: "Die nächste industrielle Revolution – Blaupause Niederlande".

Zu sehen sind mehrere Ausstellungen mit Produkten sowie ein reichhaltiges Programm zum Thema "Cradle to Cradle".