• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Tisch steht Kopf

Der Beistelltisch "Knick" sieht aus, als würde er Kopf stehen. Das tut er auch – und zwar perfekt. "Knick" beherrscht den Kopfstand vollkommen. Der Tisch ist ein Eyecatcher.
tisch-knick

"Knick" ist aus zwei Trapezkörpern gemacht, die einfach aufeinander stehen. Der Kleine unten, der Große oben. Erlauben kann sich der Tisch sein ungewöhnliches Outfit nur, weil er aus Metall gemacht ist. Das gibt ihm Halt.

Klar lässt sich der Tisch auch um 180 Grad drehen. Dann steht er auf der großen Fläche, die kleine dient als Ablagefläche – weniger praktisch und weniger spaßig.

Zu haben ist der Tisch in allen RAL-Farben. Derzeit ist "Knick" von Werther auf der Möbelmesse imm in Köln zu sehen.

Zum Hersteller: