• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Kurzfilm "Powers of Ten" von Eames

Das Jahr 2010 bewegt sich auf sein Ende zu. Das ist ein schöner Anlass, um noch einmal den Kurzfilm "Powers of Ten" von Ray und Charles Eames auszugraben und über nichts Geringeres als das Universum nachzudenken.
filmtipp-eames

Das Büro von Charles und Ray Eames nahm das magische Datum 10/10/10 zum Anlass, den historischen Kurzfilm "Powers of Ten" von 1977 aufzupeppen.

Der Film der beiden Designer-Legenden zeigt die Relativität der Erscheinung in Zehnerpotenzen. Ziel ist eine differenzierte Wahrnehmung von Größenverhältnissen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Detail, das ein wesentlicher Bestandteil des Ganzen ist.

Schön: Die Eames-Webseite hat mehrere Tools eingebaut, die mit den Zehnerpotenzen spielen. Mit einem Klick lässt sich von der Atomebene ins Universum wechseln. Echte "Powers of Ten".

Zu "Powers of Ten":

www.powersof10.com