• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

"Möbel sind zu teuer"

Den Schweizer Designer Jörg Boner kennt man von seinen Arbeiten für Wogg, Nils Holger Moormann, Louis Poulsen und Nestlé. Im Interview mit designlines.de erklärt Boner, warum viele Möbel weniger wert sind, als sie kosten.
designlines

Jörg Boner hat es geschafft. Der Designer hat sich in seinem Beruf etabliert, ist anerkannt, seine Arbeit wird geschätzt und lässt sich gut verkaufen. Große Marken wie Nestlé oder Louis Poulsen klopfen bei Boner an, um sein Design zu ordern.

Überraschend kommt da das Statement des Kreativen, dass viele Möbel im Grunde nur ein Bruchteil von dem Wert seien, was sie kosten. Woran es liegt? Boner klärt auf.

Zum Interview:
www.designlines.de